Datenunschutz und kein Ende

Oh man,

der Datenschutz ist ja ein Thema ohne Ende. Jetzt kommt raus, dass die Bahn nicht nur ein – Zitat – „Hochkriminelles“ System zur Überwachung ihrer Mitarbeiter und zum Fälschen von angeblichen Beweisen installiert hat, um interne Kritiker entlassen zu können. Da werden Leute aus dem Untersuchungsausschuss zu Aussagen von wegen „Zügen eines totalitären Überwachungssystems wie man es von der Stasi kennt“ gezwungen.

Aber es gibt auch Hoffnung – Journalisten, Ärzte und Anwälte haben eine Verfassungsklage gegen das BKA-Gesetz gestartet. Vielleicht kommt diese Schnüffelattacke doch noch zu Fall. Das könnte mein Vertrauen in den Rechtsstaat wieder erheblich stärken.

Kommentar verfassen