Dein freundlicher ?? Versicherungsspion

Ich glaube es einfach nicht. Da bekommt man ständig die Spionage von den Bösewichten der NSA in den Medien vorgesetzt und dann traut sich doch tatsächlich ein Versicherungsunternehmen eine Blackbox für Autofahrer anzubieten, mit der sie permanent getrackt (also überwacht, ausspioniert, …) werden. Und die bekommen – sofern sie regelkonform fahren – einen bisschen günstigeren Tarif. Es gab schon mehr Lohn für den Verkauf der Seele oder zumindest der Freiheit und Privatsphäre.

Man muss da unbedingt den Anfängen wehren, denn wenn das Schule macht, wird so etwas häufiger angetragen. Das weckt garantiert Bgehrlichkeiten. Von der Polizei über das Finanzamt zum Arbeitgeber und letztendlich den ganzen Verbrechern der Wirtschaft.

Sollte die Sparkassen-Direktversicherung (S-Direkt) damit durchkommen, werden die Dämme brechen.

Gut ist, dass zumindest die Datenschützer Sturm laufen. Aber auch wir Verbraucher können was tun – einfach alle Versicherungen bei dieser Spionageversicherung sofort kündigen und nie mehr dort eine Versicherung abschließen. Das muss denen so weh tun, dass nie mehr eine Versicherung oder eine andere Organisation auf solch eine perverse Idee kommt.

Kommentar verfassen