Der Cyberwar wird langsam heiß – die US Luftwaffe zensiert freie Medien

Jetzt kommt es langsam richtig dicke. Die US-Airforce zensiert freie Medien, die WikiLeaks-Inhalte aufgegriffen haben. Dabei geht es nicht um Hackerseiten oder solche von „Geheimnisverrätern“, sondern Onlineangebote der freien Presse (wie etwa „New York Times“, „Guardian“ oder SPIEGEL ONLINE). Diese Angeboten sind von Computern der US-Luftwaffe aus nicht mehr zu erreichen. Offensichtlich haben die Militärs von China und Nordkorea gelernt. Wie gesagt – ich fühle mich mehr und mehr im falschen Film. Wer sind denn nun wirklich die Bösen?

Kommentar verfassen