DSL-Umstellung – nächster Schritt :-(

Ich habe meinen Vertrag von DSL 16.000 auf DSL 50.000 umgestellt und ganz fix die neue Fritzbox erhalten. Leider war noch nicht rauszubekommen, wann die Leitung dann auf 50.000 Kbit/s hochgefahren wird. Heute habe ich so unverbindlich gehört, dass das noch 1 – 2 Monate dauern könnte. Ich fasse es nicht. Der Vertrag läuft aber schon. Gut – ich zahle auch nicht mehr wie bisher, aber dennoch krass. Den Hauptärger macht aber meine DSL-Geschwindigkeit, die ich nach der Umstellung auf VDSL habe. Laut Fritzbox 13 MBit/S Download und Upload 1 MBit/s. Das ist soweit im Rahmen. Aber gefühlt ist das Internet unerträglich langsam geworden und die DSL-Tests, die ich gestern und heute durchgeführt habe, bestätigen das. 7 MBit/s im Download und katastrophale 0,1 – 0,2 MBit/s im Upload. Ich habe das 1&1 als Störung gemeldet und heute eine gute Stunde mit der Hotline verbracht, um das Problem zu lokalisieren. Keine Chance – die behaupten auch, dass die Fritzbox oben genannte Werte hat. Toll. Aber die Tests als auch meine praktische Arbeit zeigen ganz deutlich, dass ich im Download bei 45% und im Upload zwischen 10% – 20% der vertraglich vereinbarten Leistung bin. Das geht gar nicht. Ich werde jetzt nochmal meine alte Fritzbox wieder anschließen und neu einrichten und dann wieder testen. Wenn ich Glück habe, ist nur die neue Fritzbox defekt. Andernfalls muss ich mir überlegen, ob ich ein Sonderkündigungsrecht habe.

Kommentar verfassen