Feierabendverkehr über den Rhein

Ich bin heute recht zeitig von meiner Schulung in Wiesbaden über den Rhein nach Hause gefahren. Aber schon bei Mainz-Kastell hat es sich auf der A671 Richtung Weisenauer Brücke gestaut – nach bevor die eigentliche Rushhour eingesetzt hat.
Ich bin deshalb von der A671 runter und habe mein Glück mitten durch die Stadt und über die Theodor-Heus-Brücke probiert. Auf Kampflinie und mit ein paar Schleichwegen bin ich sogar halbwegs vernünftig bis zur Brücke gekommen. Knappe 20 Minuten für die 2 Kilometer von der Ausfahrt bis zur Brücke sind unter den verrückten Umständen zur Zeit im Rahmen.
Auf der Mainzer Seite ging es dann sogar flüssig, denn außer den Brückenquerern meiden wohl im Moment alle Verkehrsteilnehmer die Innenstadt. Mitten durch das Gewühl ist scheinbar besser als außen herum zu fahren.

Kommentar verfassen