Finanazamtterror

So langsam geht mir die Hutschnur hoch. Jetzt bin ich seit 16 Jahren selbständig und plötzlich fragt mich das Finanzamt, ob ich ein Büro brauche? Ja was habt Ihr denn die letzten Jahre vermutet? Dass ich auf einer Parkbank sitze und programmiere bzw. Bücher schreibe? Und nach einer Bescheinigung von meinem Arbeitgeber von wegen „häuslichem Arbeitszimmer“ fragen die. Sind die denn alle blöd? Fragen die einen Arzt, ob er eine Praxis braucht, nur weil die im gleichen Haus wie seine Wohnung ist? Oder einen Bäcker, Steuerberater oder so? Und ich bin seit 16 (in Worten Sechs und Zehn) Jahren selbständig. Soll ich mir selbst eine Bescheinigung ausstellen? Dieser Bürokratenterror macht einen Ärger, dass man besser auswandern sollte. Wollen die alle Selbständigen vertreiben oder was? Ich bin stinksauer wegen diesem Mist.

Kommentar verfassen