Galaxy S2 oder LG G2?

Es ist mal wieder soweit – für die Verlängerung meines Mobilvertrags spendiert mir mein Provider ein neues Smartphone.Grundsätzlich brauche ich eigentlich kein neues Smartphone, denn mit meinem derzeitigen Arbeitsgerät (ein S2)  bin ich dermaßen zufrieden, dass ich nur wegen dieser Verlängerung überhaupt die Geschichte angehe. Nun bin ich aber schwer am überlegen, welches ich denn nehmen soll? In der engsten Auswahl ist das Samsung Galaxy S4 und das LG G2. Aber beide haben jeweils Nogos, die mich massiv zweifeln lassen. Mit dem S2 habe ich nur gute Erfahrungen gemacht und von daher war der Nachfolger S4 eigentlich meine erste Idee, was ich als neues Smartphone nehmen sollte.

  • Nur bin ich mittlerweile über soviele User-Klagen gestoßen, dass das Display sich bei der kleinsten Sache und sogar ganz ohne Fremdeinwirkung zerstört hat. Das schreckt mich massiv ab. 
  • Beim G2 stört mich, dass der Speicher nicht mit ner SD-Karte erweitert werden kann und der Akku fest verbaut ist. Das geht irgendwie gar nicht. 

Tja – was soll ich nehmen? Vielleicht noch das Sony Xperia? Aber das ist recht klobig und die Topkamera, die das Teil auszeichnet, ist mir nicht wichtig. Sonst kommt mir keine echte Alternative in den Sinn. Wobei das einzige echte Kriterium Android ist. Apple ist per se ein NOGO. Aber auch Windows Phone scheitet auf jeden Fall aus. Das Zeug kapiere ich nicht, kann es nicht nutzen und es leistet nicht das, was ich will.
Ich bin ja aktuell mit einer richtigen Armada an Smartys ausgestattet. Ich habe neben dem Galaxy S2 noch zwei einfache HTC Firewire und eine Troika mit Nokia Lumia zur Verfügung. Brauche ich auch, da ich ja Apps entwickele, App-Programmierung schule und vor allen Dingen auch dazu publiziere (siehe mein Buch Apps mit PhoneGap entwickeln beim Hanser-Verlag). Die Nokia sind als Hardware auch echt gut, aber ich kann sie eben wegen dem Müllbetriebssystem nicht bedienen, da ich das Windows Phone von der Handhabung nicht verstehe. Das ist alles so nach dem Motto „Microsoft weis schon was du willst und was gut ist“ und „Mulitmedia uns sonst nix“. Also von daher sind die Teile nur als Testgeräte für PhoneGap-Apps im Einsatz.

Aber das S2 – das ist schon richtig klasse. Außer der Tonqualität beim Telefonieren und der schwachen Laufzeit stört mich daran nichts. Will eigentlich nicht von dem System weg und eben deshalb sollte der Nachfolger S4 eigentlich die beste Wahl sein. Die schlechte, unausgereifte Software und das überladene Zeug, das viele Poweruser beim S4 beklagen, stören mich nicht. Ein Smartphone wird natürlich sofort gerootet und selbstverständlich wird ein bessere Android  (CyanogenMod) aufgespielt, bei dem man die ganzen störenden und überflüssigen Müll-Apps vom Provider und dem Hersteller eliminieren kann.

Wenn nur nicht diese vielen negativen User-Erfahrungen mit der Displayqualität vom S4 wären ….

Kommentar verfassen