T-Mobile-Netz bundesweit ausgefallen – warum bloß?

Wow – seit 16:00 Uhr ist das T-Mobile-Netz bundesweit ausgefallen. Angeblich liegt die Ursache in einem Stromausfall in einem zentralen Rechenzentrum des Kernnetzes. Andere Gerüchte sprechen von einem Softwarefehler.

Jetzt will ich mal ein Gerücht streuen. Wäre es so unwahrscheinlich, dass das eine Hackerattacke war? Erst T-Mobile ein bisschen erpressen, dann so eine Demonstration, dass man das Netz lahmlegen kann, und dann Schutzgeld kassieren? Aber wie gesagt – nur ein Gerücht, das ich mal in die Welt setze.

Ein Kommentar

  1. Alle vorübergehend ausgefallenen Handy-Anschlüsse bei T-Mobile funktionieren nach Angaben des Unternehmens wieder. Nach der Computer-Störung seien die Systeme um 19.00 Uhr am Dienstagabend wieder hochgefahren worden, dann seien seit 21.00 Uhr alle Systeme wieder gelaufen.

    Ausgefallen seien Server des sogenannten Home Location Register, sagte ein T-Mobile-Sprecher am Mittwoch in Bonn. Diese zentrale Computersteuerung sei dafür da, die Verbindungen zwischen Mobilfunkstationen und Handyendgeräten herzustellen. Kunden seien regional unterschiedlich betroffen gewesen.

    Quelle: http://www.abendblatt.de/appl/newsticker2/index.php?channel=wir&module=dpa&id=21000072

Kommentar verfassen