Windows 10: Nur noch wenige Tage kostenloses Upgrade

Gerade laufen noch auf 2 meiner Rechner die Updates von Windows 7 auf Windows 10. Es wird langsam eng, wenn man das noch kostenlos haben will. Am 29. Juli ist Schicht im Schacht. Danach kostet das Update Geld – und zwar nicht unerheblich.

Ich habe mittlerweile auf 2 PCs bereits Windows 10 laufen und bin ganz zufrieden. Wie auch Windows 7 ist das OS gelungen. Deshalb würde ich zu einem Update raten, wenn die Hardware mitmacht. Bei meinen alten Rechnern ist das zum Teil nicht der Fall und da bleibt Windows 7 oder gar XP im Einsatz (XP natürlich nur auf den Rechnern, die keine sensiblen Daten beinhalten und mit denen ich nichts wirklich Kritisches mache) oder natürlich Linux. Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass ich Windows nur für einen schlechten bis mittelmäßigen Ersatz von Linux halte. Aber gerade die Versionen 7 und vor allen Dingen 10 lassen mich nur wenige Dinge finden, die wirklich deutlich schlechter als die Linux-Lösungen sind.

Fazit – wenn man mit Windows arbeiten muss, sollte man m.E. jetzt noch die nächten 3 Tage auf Windows 10 umsteigen, sofern nicht Hardware oder zu erwartende Kompatibilitätsgründe dagegen sprechen.

Kommentar verfassen