Windows 7

Ich halte zwar – wie immer wieder betont – Linux für das Betriebssystem, das den besten Kompromiss aus Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Leistungsfähigkeit bietet (ohne MacOS genau zu kennen, was angeblich ebenso gut sein soll). Aber ich habe auch keine Berührungsängste mit Windows zu arbeiten. Die meisten Versionen von Windows haben durchaus ihre Qualitäten (insbesondere im Massenmarkt) und ich habe weder Zeit noch Lust rein aus dogmatischen Gründen an meinem geliebten Linux zu kleben. Wenn es Sinn macht oder notwendig ist, verwende ich auch Windows. Z.Z ausschließlich XP, denn ältere Versionen sind einfach nicht mehr zeitgemäß. Und dass Hasta la Vista neben ME der größte Flopp der Windows-Reihe ist braucht nicht diskutiert werden.

Aber wenn die ersten Berichte stimmen hat Microsoft aus dem Vista-Disaster gelernt und mit Windows 7 ein gutes System hingelegt, das es seit ein paar Tagen in einer Betaversion zum kostenlosen Download und Test gibt. Die Version soll bis August 2009 laufen. Das Teil muss ich mir unbedingt ansehen und dazu in einer VM installieren. Das soll angeblich recht problemlos gehen.

Hab mir gerade eine Windows Live ID besorgt (leider vor dem Download notwendig) und aktuell lade ich mir gerade das ISO-File. Dazu kommt ein Downloadmanager zum Einsatz. Und der ist in – festhalten – Java geschrieben! Zumindest wenn man die Sache mit Firefox durchzieht. Ich fasse es nicht. Auch Microsoft verliert Berührungsängste ;-). Alles wird gut ;-).

Kommentar verfassen