Bezgl. der Demenzsysteme in Autos muss ich ein bisschen Abbitte leisten

Ich bin ein eingeschworener Gegner der „smarten“ Demenzsysteme in modernen Autos. Ein Auto soll fahren und gut ist. Und vor allen Dingen halbwegs umweltverträglich, sicher, zuverlässig, preiswert und gut zu reparieren sein. Diese sogenannten „Assistenzsysteme“ widersprechen allen diesen Wünschen.

Aber wie die Überschrift andeutet – einem der Systeme muss ich Abbitte leisten. Obwohl ich es weder haben wollte noch bisher für sinnvoll erachtet habe – der Reifendruckkontrolle. Ich bin nämlich in einen Nagel reingefahren und habe einen schleichenden Plattfuss gehabt. Das hätte ich vermutlich ohne den Sensor gar nicht bemerkt, denn der Reifen hat die Luft noch halbwegs gehalten und der Druck ist in etwa 24 Stunden kaum um 1 Bar gefallen. Nach dem ersten Aufleuchten von dem Reifendrucksensor hatte ich den Luftdruck erhöht und nachdem eben nach etwa 1 – 2 Tagen der Sensor wieder angeschlagen hatte, bin ich der Sache dann wirklich auf den Grund gegangen. Also musste ich mich überzeugen lassen und zugeben, dass es ein paar wenige Systeme in modernen Autos gibt, die kein totaler Schrott sind.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • JavaFX-Diagramme mit Netbeans. Diagrammarten und -techniken, FXML, Diagrammdaten in Datenbank speichern. Mit Ralph Steyer
    JavaFX-Diagramme mit Netbeans. Diagrammarten und -techniken, FXML, Diagrammdaten in Datenbank speichern. Mit Ralph Steyer
  • Jetzt lerne ich Java - Für Einsteiger und Fortgeschrittene - von Ralph Steyer
    Jetzt lerne ich Java - Für Einsteiger und Fortgeschrittene - von Ralph Steyer