Erster Elster-Versuch :-(

Da ich ein paar Grundstücke bzw. Wohnungen habe, muss ich irgendwann die Daten für die Grundsteuerreform erfassen. Heute habe ich meinen ersten Versuch gestartet. Es war so schlimm wie erwartet :-(.

Erst einmal hat Elster behauptet, ich hätte JavaScript deaktiviert. Mehreres Neuladen der Seite hat das System dann von dem Irrtum überzeugt.

Dann konnte ich die Adresse meiner Eigentumswohnung nicht eingeben. Denn die befindet sich in einem großen Wohnblock und der hat sowohl mehrere Hausnummern als auch sogar zwei Straßen in der Adresse. Keine Chance. Alternativ habe ich aus dem Grundbuch Flurstück etc. eingetragen. Aber irgendwie kann Elster das nicht, wenn beide Angaben gemacht werden. Wenn ich die Fehlermeldung richtig verstehe.

Die Krönung ist, dass ich die Daten, die das FA von mir sowieso hat, noch einmal von Hand eingeben muss. Name, Adresse, Steuernummer, Steuer-ID, Geburtsdaten, …

Geht es noch? Das ist schon alles vorhanden und ich muss es quasi „nachplappern“, damit es abgenickt wird?

Unmöglich.

Überhaupt verstehe ich diversere Bezeichnungen und Angaben nicht, die da in Elster verwendet werden. Aber das ist mein Problem – ich bin einfach zu blöde für dieses Beamtendeutsch.

Erst einmal habe ich das Formular nur gespeichert und vielleicht verstehe ich irgendwann auch, was das angeblich falsch ist oder fehlt. Und wenn nicht – dann sind die Angaben halt unvollständig oder falsch. Es werden auch bei den meisten anderen Nutzern garantiert so viele Angaben falsch sein, dass niemand die Daten je sinnvoll verwerten wird.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.