Das Wichtigste an Smartphones? Das Design :-(

Gerade ist die größte Messe für Handys und Smartphones in Barcelona. Und was hört man da – demnächst soll das Design besonders wichtig an den mobilen Nervtötern sein. Ich glaub, ich bin im falschen System.

Und dann soll man mit den Teilen auch bezahlen können. Und immer mehr spielen. Und ständig auf das Internet zugreifen.

Na toll – ich merke immer mehr, dass mich niemand fragt, was ich denn gerne an einem Smartphone hätte:

– endlich mal eine richtig lange Laufzeit
– einen gescheiten Organizer, der mit allen denkbaren Terminplanern vernünftig synchronsiert werden kann und nicht auf das blöder Autluk beschränkt ist
– große und gut bedienbare, vollständige Tastatur
– maximale Sicherheit gegen Viren und Würmer sowie SMS-Spam
– vielleicht noch Konferenzschaltungen
– Gute Sprachqualität beim Telefonieren

Das Design, Touchscreen, Tablekram, … kann mir gestohlen bleiben.

Kommentar verfassen