3 Milliarden für KI in Deutschland

Da schaue ich gerade Nachrichten und sehe einen Bericht, dass in Deutschland die nächten Jahre 3 Milliarden EUR in die Entwicklung der künstlichen Intelligenz bzw. der Robotik und Industrie 4.0 gesteckt werden sollen. Deutschland soll ein Hochtechnologieland werden. Also so aus dem Stand von einem ärmsten Entwicklungsländer in Sachen IT und Hochtechnologie (Stand heute) auf Marktführer. Anspruchsvoll.

Aber was ich einfach nicht zusammenbringe – das erzählen da in der Nachrichten POLITIKER. Wohl die denkbar ungeeigneste Berufsgruppe bei den Themen. Man denke nur an die legendäre Aussage von Mutti, dass das Internet noch Neuland wäre – gut 45 Jahre nachdem das Arpanet scharf geschaltet wurde. Aber auch wenn ich mir das restliche Kabinett ansehe. Dann frage ich mich, ob da einer der Leute schon mal eine Maus in der Hand hatte? Ich will denen nicht Unrecht tun, aber soviel (technische) Fachinkompenz auf einem Fleck findet sich nicht in der letzten Hütte im Busch von Afrika (schlechter Vergleich, denn ich denke, die Leute da sind oft ziemlich schlau). Aber vielleicht haben die vorgeschobenen Lautsprecher im Hintergrund ja Fachleute, die deren Unwissen kompensieren. Es stimmt schon – Politiker brauchen keine Ahnung von einer Materie zu haben, nur gute Berater. Und denen dann auch zuhören und nicht einfach wegTrumpen.

Naja, wir werden es sehen. Im Grunde versprechen die mir auch in den nächsten Jahren Aufträge und das kann ich eigentlich nur positiv sehen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.