Brute force gewinnt

Anfang 2019 habe ich mir als hochwertigen Bürostuhl den KLIM Esports Gaming Stuhl gekauft. Eigentlich – wie der Name ja schon sagt – ein Gamer-Stuhl, aber ich dachte mir „Was für Gamer gut ist, ist auch für die Arbeit gut“. Der Stuhl ist wirklich klasse und eigentlich bin ich bisher hochzufrieden. Leider ist jetzt aber ein Defekt aufgetreten. Die Halterung des eigentlichen Stuhls in dem Fußkreuz  mit den Rädern ist mehr oder weniger „zerbröckelt“. Wenn man die Ummantlung anhebt, fallen Plastikstücke heraus und das Führungsrohr hat einen Riss. Der Stuhl wackelt in dem Sternkreuz mit den Rädern wie ein Kuhschwanz und ist so nicht mehr zu gebrauchen. Da der Stuhl ziemlich teuer war und entsprechend lange Garantie hat, habe ich mich an den Kundenservice gewandt und die haben sogar noch am Wochenende geantwortet. Nach ein bisschen Hin und Her und Begutachtung der Situation anhand von Fotos ist ein Austausch der Gasdruckfeder auf Garantie zugesagt worden. Einziges Problem – ich müsste diese von dem Sternkreuz und dem Mechanismus gelöst bekommen.

Dazu bräuchte ich nur einem Gummihammer und mehr oder weniger viel Kraft. Beides habe ich (Kraft auch – ich bin ja gerade erst Hessenmeister im Hammerwurf der Senioren geworden) und KLIM hat auch ein nettes kleines Erklärvideo geschickt, wo ich mit dem Gummihammer ein bisschen drauf klopfen soll, um die Gasdruckfeder entsprechend abzubekommen. Das sieht in den Video fast spielerisch aus.

Aus dem bisschen Klopfen mit dem Gummihammer wurden am Ende Gewaltschläge mit einem Vorschlaghammer, bis die Gasdruckfeder sich endlich an beiden Enden gelöst hat. Aus dem Sternkreuz habe ich sie noch mit einem normalen Hammer und einem Schraubstock bekommen (auch da schon nix von wegen ein bisschen Klopfen wie in dem Erklärvideo), aber bei dem oberen Haltemechanismus war einfach nix zu machen. Schon vorher habe ich die Gasdruckfeder in diverse Einzelteile zerlegt und erst unter Einsatz maximaler Gewalt mit dem Vorschlaghammer ist der Stuhl nun so befreit, dass die neue Gasdruckfeder wieder aufgenommen werden kann – wenn sie denn da ist. Gut nur, dass die restlichen Teile des Stuhls den Gewaltexzess anscheinend unbeschadet überstanden haben. Was für die Qualität des Stuhls spricht, aber auch wieder zeigt, dass Brute force Intelligenz weit überlegen ist. Und mein Krafttraining die vielen Jahre nicht umsonst war.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.