Strafwerbung

Hin und wieder daddel ich mit meinem SmartPhone. Ganz einfache Spiele wie Doppelkopf oder Solitär. Was da aber total stört, ist die permanente Strafwerbung. Teils in Verbindung mit brutal lauten Geräuschen. Klar – ich nutze die Apps kostenlos und es ist voll zu verstehen, dass sich die Apps dann über Werbung finanzieren. Aber muss diese Werbung als maximal Belästigung gemacht werden? Es kann weder im Sinn der Werbetreibenden noch der App-Anbieter sein, wenn diese Werbung als Bestrafung empfunden wird und nur noch extrem ärgert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.