Diese Inhalte dürfen aus rechtlichen Gründen nicht als Livestream angeboten werden :-(

Da schaut man nebenher am PC die Tagesschau und vollkommen unvorbereitet bricht die Übertragung ab. Stattdessen kommt eine Pausenanzeigen mit dem Hinweis, dass die Inhalte aus rechtlichen Gründen nicht als Livestream angeboten werden dürfen.

Ja leben wir denn im Mittelalter? Mit solchen Raubritterverfahren hat sich die Film- und Musikmafia jahrelang das Recht zum Gelddrucken versucht zu bewahren und ist grandios gescheitert. Und dennochversuchen es sogenannte Rechteverwerter immer noch weiter.

Klar – es ging nur um einen kurzen Beitrag von irgendwelchen Schlappekickern aus der Fussball-Bundesliga und das ist

a) uninteressant und

b) bekanntermaßen durch eine korrupte und kriminelle DFB-Mafia im Hintergrund verseucht.

Aber dass sich öffentlichrechtliche Sender dermaßen am Nasenring der kommerziellen Zensur durch die Arena schleifen lassen, ist unerhört. Ich rege mich nicht das erste Mal darüber auf.

Wenn versucht wird Rechte in der Verbreitung von Informationen einzuschränken , ist es die gottverdammte Pflicht diese Informationen vollkommen totzuschweigen – dafür bezahle ich doch diese Zwangsabgabe. Verschweigen trifft die Mafia dann wirklich.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.