Was ist der Nutzen eines Tablets?

Natürlich habe ich mittlerweile mehrere Computer mit den drei wichtigen Betriebssystemen, ein paar SmartPhones und auch Tablets zur Verfügung. Rein beruflich muss ich ja auf dem Stand sein. Aber ich ertappe mich ständig dabei, dass mir kein wirklicher Nutzen für ein Tablet einfallen will. Dabei hört man in den Medien immer mehr, wie toll diese Gerätegattung doch wäre und sogar Computer für viele Anwender überflüssig machen würde. Angeblich wären die Dinger auch noch leichter zu bedienen.

Ich muss wohl wirklich ganz anders ticken als diese beschriebenen Anwender. Meine Tablets liegen die überwiegende Zeit nur rum und wenn ich sie mal anschalte, dann funktioniert kaum etwas so, wie es nicht auf dem PC oder SmartPhone (oder bei einigen speziellen Situationen dem TV) besser geht. Gut – im Bett darauf ein bisschen Fernsehen oder Filme schauen. Das ist ganz nett. Aber ein so nichtiges Gimmick – darauf kann ich vollkommen verzichten. Dokumente lesen? Ja – geht. Aber ich ziehe zu 100% gedruckte Werke vor, wenn die verfügbar sind. Und wenn das Dokument elektronisch vorliegt, dann muss der Bildschirm rein ergonomisch so weit weg stehen, dass ich mit dem Arm nicht dran kommen kann. Und wenn ich was bearbeiten will, kann man das mit einen Touchscreen sowieso nur grottenschlecht. Vor allen Dingen fehlt eine Maus.

Was wäre mit spielen? Vielleicht, nur bin ich kein Spieler.

Also für mich sind Tablets die Gerätegattung, auf die ich ohne das geringste Bedauern oder die leistesten Einschränkungen verzichten könnte.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.