Nützlicher Online-Konverter

Ich betreue seit vielen Jahren diverse Onlinekurse bei der ILS (PHP, VB, Access, jQuery und auch einige Zeit C++) und habe im dem Rahmen gerade mal wieder eine Einsendeaufgabe im proprietären .pages-Format zugeschickt bekommen. Das kommt glücklicherweise äußerst selten vor und als das das erste Mal passiert war, wusste ich erst einmal gar nicht, was es mit diesem Format auf sich hat. Auch wenn ich in meinem Zweitbüro einen iMac rumliegen habe, bin ich im Apple-Umfeld aufgeschmissen. Mit dem iMac arbeite ich nie, da ich nicht mit macOS und den unzähligen Besonderheiten im Apple-Umfeld zurechtkomme. Er vergammelt also mehr oder weniger und steht vor allen Dingen gar nicht oder nicht wirklich zur Verfügung, wenn ich dieses proprietäre Format vorgeworfen bekomme (zur Ehrenrettung des iMac will ich aber festhalten, dass ich damit wunderbar unsere JamKazam-Remote-Proben mit der Band laufen lassen kann – besser als mit allen Windows- oder Linux-Rechnern).

Anyway – wenn sich Teilnehmer an den Kursen nicht an die Standardformate halten, muss man so ein proprietäres Format erst einmal in eine lesbare Form umwandeln. Da dieser Fall allerdings wirklich sehr, sehr selten ist, macht ein Online-Tool viel Sinn und mit Zamzar habe ich ein solches entdeckt, was auf den ersten Blick sehr brauchbar ist. Vor allen Dingen hat es gerade problemlos das .pages-Format lesbar gemacht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.