Sie bestimmen, welcher Werbespot es sein soll – was zur Hölle soll das?

Mir wurde gerade auf der Seite eines Nachrichtenportals vor der Anzeige der gewünschten Meldung die Frage vorgesetzt, welches Werbevideo ich denn ertragen möchte, bevor ich das Gewünschte zu sehen bekomme. Das ist eine Vera… für den Besucher als auch den Werbetreibenden. Denn kein Besucher freut sich über die Verzögerung und reagiert natürlich verärgert auf das Blockadevideo, für das auf der anderen Seite der Werbetreibende auch noch bezahlt. Wenn schon Werbung vorangestellt wird, will ich doch die Bestrafung nicht auch noch aussuchen müssen.

Minus x Minus ergibt nicht immer Plus. Da sollte ein paar Leute nachdenken, ob man mit so dumm gemachten Belästigungen wirklich potentielle Kunden gewinnen kann.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.