Karteikartenabschrift? Ei, dann komme se doch vorbei

Um für meine Umschreibung des Führerscheins eine sogenannte „Karteikartenabschrift“ zu erhalten, habe ich mich über deren Webformular an die ursprünglich ausstellenden Behörde gewendet, da auf deren Webseite kein versprochenes Onlineformular zu finden ist. Antwort der Behörde – gehen Sie auf die Webseite, machen Sie einen Termin und kommen Sie vorbei.

Ich fasse es nicht. Ich muss zu der Behörde in Oppenheim, nicht Hofheim. Und in Oppenheim machen die nix ohne diese „Karteikartenabschrift“, in Hofheim aber nicht die Umschreibung, weil sie ja nicht mehr zuständig sind.

Nun ist Hofheim für mich noch erreichbar, aber wie stellen die sich das vor für Leute, die weiter weggezogen sind? Mal schnell von Hamburg nach München fahren, um eine Karteikartenabschrift mitzunehmen?

Unglaublich.

Ich versuche es weiter, die Karteikartenabschrift per E-Mail, irgendeinem Onlineformular, zur Not Telefon, Fax oder Buschtrommeln zu beantragen und wenn das nicht geht, vergesse ich die Umschreibung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.